DSCI2778

Auflösung alter Glaubenssätze

DSCI2778
Glaubenssätze bestimmen unser Leben mehr, als wir wissen. Oft sind sie in ihrer unbewußten Wirkung äußerst massiv und blockieren unsere Bewegungsfreiheit sehr. Sätze wie “Sex ist verboten”, “Geld ist die Wurzel allen Übels”, “Ich sag nichts mehr”, “Das steht mir nicht zu” und viele andere kommen mitunter aus Schichten, die dem Alltagsbewußtsein völlig verschlossen sind und wirken auf die Psyche wie unaufhebbare Schranken. Die Erfahrung lehrt, daß diese bombenfesten Sätze durchaus nicht aus diesen gegenwärtigen Leben kommen müssen. Meistens sind sie schon in die Inkarnation mitgebracht worden aus einem alten Trauma. Wenn Du Dich über unsere Sichtweise dieser Sache genauer informieren möchtest, lies bitte “Karma? Muss das sein?” in den Hintergrundinformationen.
In unserem Centrum lehren wir eine spezielle Meditation, die es erlaubt, Zugang zu diesen tiefen, verschütteten Bewußtseinsschichten zu finden und die Glaubenssätze aufzulösen. Die Teilnahme an dem Kurs setzt die Kenntnis dieser Technik voraus, die ich in einer Einzelsitzung vermitteln kann.
Es gibt auch eine andere, möglicherweise einfachere Möglichkeit, an alten Strukturen zu arbeiten, die in den laufenden Kursen stattfindet und ohne die Einzelsitzung vorher auskommt. Welche Methode für Dich geeigneter ist,  muß im Einzelfall entschieden werden und wir können es gemeinsam besprechen. Die Methode wird unter “Die Matrix der vollkommenheit” angedeutet.
Zeiten: Immer am Wochenende, 11 Uhr 30 – ca 19 Uhr 30                           Termine bitte in der Praxis erfragen,  nach bedarf der jeweiligen Teilnehmer, maximal 3 – 4 mal pro Jahr                                                                        Kosten: 250 Euro